Am 08. Januar 2017 wurde der zu Beginn des neuen Kirchenjahres am 1. Advent neu gewählte Kirchengemeinderat mit einem Gottesdienst in der St. Laurentius-Kirche feierlich in sein Amt eingeführt. Zuvor wurde der bisherige Kirchenvorstand mit einem herzlichen Dank für die geleistete Arbeit aus seinem Amt verabschiedet. Bei der Kirchenwahl wurden von insgesamt elf Kandidaten neun Kirchengemeinderäte gewählt, darunter fünf “alte Hasen”, die schon in der vorherigen Wahlperiode im Amt waren und vier Neulinge. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es einen Neujahresempfang im Gemeindehaus.

KV001

Martin Fritz hält Rückblick auf 38 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Kichenvorstand.

KV002
KV003

Küsterin Marina Buchholz und Pastor Alfred Sinn bedanken sich beim ausscheidenden Kirchenvorstand für die geleistete Arbeit.

KV004

Pastor Sinn mit dem aus dem Amt verabschiedeten ehemaligen Kirchenvorstand (v.l.n.r.):
Martin Fritz, Friedel Elsner, Brunhilde Sattler, dahinter verdeckt: Edda Laackmann, Andreas Kleist, Jens Bornholdt, Günter Haß, Peter Wiggers, Kay Märtin    

Der neue Kirchengemeinderat:
Brunhilde Sattler, Friedel Elsner, Angela Freimann, Ralf Kühl, Maren Mück, Pastor Alfred Sinn, Andreas Kleist, Jens Bornholdt, Kay Märtin und Hans.Jürgen Rühmann                                                                   => Link zur Kirchen-Homepage

KV005

  

Leider gab es beim neu gewählten Kirchengemeinderat schon nach kurzer Zeit zwei Veränderungen: Friedel Elsner ist gleichzeitig Bürgermeisterin von Großenrade und gilt deshalb bei Themen, die sowohl die Gemeinde wie auch die Kirchengemeinde betreffen (z.B. Friedhof und Kindergarten), als befangen. Bei solchen Beratungen und Abstimmungen dürfte sie in beiden Gremien nicht teilnehmen. Deshalb hat Frau Elsner ihren Sitz im Kirchengemeinderat im Februar 2017 niedergelegt.

Ebenfalls im Februar hat Andreas Kleist aus Hochdonn aus persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt.

Gem. Kirchenwahlgesetz ist der Kirchengemeinderat gehalten, die frei gewordenen Posten durch Nachberufung zu besetzen. Dies wurde am 22. März in einer Sitzung des Kirchengemeinderates beschlossen, dabei wurden Klaus Sachau aus Großenrade und Birgit Witt aus Burg neu in den Kirchengemeinderat aufgenommen. Die offizielle Amtseinführung folgte in einem Gottesdienst am
26. März 2017.

KV009

Am 21, Mai fand sich der Kirchenvorstand zum Gruppenfoto im Rapsfeld zusammen.
vorne v.l.n.r.: Maren Mück, Brunhilde Sattler, Angela Freimann, Ralf Kühl, Pastor Alfred Sinn
hinten: Kay Märtin, Birgit Witt, Klaus Sachau, Hans-Jürgen Rühmann, Jens Bornholdt

KV010